Barcelona stolpert über Real Sociedad

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona unterliegt Real Sociedad in der 32. Runde von La Liga auswärts mit 0:1.

Den entscheidenden Treffer erzielt Mikel Oyarzabal bereits nach fünf Minuten per Kopf. In der Folge ist der Tabellenführer zwar die deutlich bessere Mannschaft, tut sich aber sehr schwer gegen die gut organisierte Abwehr der Basken und deren Tormann Rulli.

In der Tabelle liegt das Team von Luis Enrique, das ohne den gesperrten Luis Suarez antritt, nur noch drei Punkte vor Atletico und vier vor Real Madrid.

Barcelona verliert zum ersten Mal in der laufenden Saison zwei Ligaspiele in Folge, nachdem sich die Katalanen bereits vor einer Woche im "Clasico" Real Madrid geschlagen geben mussten.

Zum ersten Mal unter Trainer Enrique bleiben die Katalanen zudem in drei La-Liga-Partien hintereinander ohne Sieg.

Real Sociedad liegt nach dem zweiten Sieg en suite auf Platz neun und ist damit auch die letzten kleinen Abstiegssorgen los.




LAOLA Meins

La Liga

Verpasse nie wieder eine News ZU La Liga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

FC Barcelona

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Barcelona!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare