Gareth Bale steigt in Reals Gehaltshierarchie auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid wird den Vertrag mit Gareth Bale bis 2021 verlängern.

Das berichtet die "Marca". Demnach wollen die "Königlichen" den Waliser für seine starken Leistungen belohnen. Der neue Kontrakt soll dem 27-Jährigen einen jährlichen Netto-Verdienst von zehn Mio. Euro einbringen. Damit steigt er in der Gehaltshierarchie auf eine Stufe mit Kapitän Sergio Ramos. Nur Cristiano Ronaldo soll noch mehr Geld verdienen. 

Laut "Marca" steht der Portugiese ebenfalls kurz vor einer Vertragsverlängerung.

Ronaldo soll allerdings erst im September unterschreiben. Der Superstar ist nach seiner im EURO-Finale erlittenen Knieverletzung noch immer außer Gefecht.

Beim Liga-Auftakt gegen Sociedad wurde er von Bale ausgezeichnet vertreten. Der Waliser erzielte einen Doppelpack, die beiden Tore kannst du dier hier ansehen:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare