Große Sorge bei Griezmann nach Fehlstart

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach zwei Spielen ohne Sieg hängt bei Atletico Madrid der Haussegen schief.

Superstar Antoine Griezmann wählt nach dem enttäuschenden 0:0 am Samstag gegen CD Leganes drastische Worte. 

"Wenn wir so weiterspielen, werden wir in den Abstiegskampf geraten. Wir müssen aufwachen und so schnell wie möglich auf unser Level kommen, sonst gleitet uns alles aus den Händen", erklärt der Franzose bei "Movistar Plus".

"Auch mir fehlt der Rhythmus", gibt Griezmann zu.

Simeone widerspricht Griezmann

Sein Trainer Diego Simeone sieht die Situation bei den Rojiblancos nicht ganz so schlimm.

"Antoines Meinung ist zu respektieren, doch ich fand die Leistung meiner Spieler gut. Uns fehlte nur die Belohnung. Wir müssen vor dem Tor konsequenter und weniger nervös sein", meint der 46-Jährige.

Schon beim Auftakt hatte es für Atletico gegen Alaves, einen weiteren Aufsteiger, nur zu einem 1:1 gereicht. Nun liegt man bereits vier Zähler hinter Stadtrivale Real Madrid.

 

Die wichtigsten Szenen von Leganes vs. Atletico im VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare