"BBC" sorgen für zweiten Kantersieg unter Zidane

Aufmacherbild Foto: © getty

Real Madrid befindet sich auch im zweiten Spiel unter Neo-Trainer Zinedine Zidane in Torlaune.

Die Königlichen fertigen Sporting Gijon  mit 5:1 ab, bereits nach 41 Minuten führen die Hausherren dank "BBC" mit 5:0.

Bale (7.), Ronaldo (9., 18.) und Benzema (12., 41.) spielen sich in einen Rausch. Das Trio hält mittlerweile bei 45 Saisontoren, je 16 davon erzielten Benzema und CR7.

Nach dem 5:0 zum Auftakt gegen Deportivo La Coruna hält Zidane bei einer Bilanz von zwei Siegen und nur einem Gegentor.


Die Madrilenen könnten den vierten Sieg in den vergangenen fünf Ligaspielen aber teuer bezahlt haben. Die Offensivstars Karim Benzema und Gareth Bale mussten jeweils nach Toren verletzt ausgetauscht werden.

Benzema erlitt bei einem Zusammenprall mit seinem Teamkollegen James Rodriguez eine Knöchelblessur, Bale erwischte es erneut am Oberschenkel. Der Waliser hatte in dieser Saison bereits zweimal wegen muskulärer Probleme mehrere Wochen pausieren müssen.

Tritt von Ronaldo nicht geahndet

Trotz der klaren Führung war nicht alles Gold, was glänzt. Für den Aussetzer der Partie sorgte Ronaldo selbst.

Im Zweikampf mit Nacho Cases, der ihn auflaufen ließ, trat der zweite der Weltfußballer-Wahl offensichtlich nach.

Eine Tätlichkeit, die durchaus eine Rote Karte zur Folge haben hätte müssen.

Obwohl der Schiedsrichter nicht weit weg stand, kam Ronaldo nach kurzen Diskussionen jedoch ohne Strafe davon.


Barca überrollt Athletic Bilbao

Auch der FC Barcelona feiert in der 20. Runde einen Kantersieg. Die Katalanen kommen zu einem klaren 6:0-Heimsieg gegen Athletic Bilbao.

Nach nur drei Minuten fliegt Gäste-Goalie Iraizoz mit Rot vom Platz. Weltfussballer Lionel Messi bringt die Mannschaft von Luis Enrique anschließend per Elfmeter in Führung (7.), Neymar stellt noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (31.). Nach der Pause machen Luis Suarez per Triplepack (47., 69., 82.) und Ivan Rakitik (62.) alles klar.

Suarez übernimmt dank seiner drei Tore zudem die alleinige Führung in der Torschützenliste.


Spitzenreiter Atletico gibt sich keine Blöße

In der Tabelle bleibt Barca mit einem Spiel weniger zwei Punkte hinter Leader Atletico Madrid, der seine Spitzenposition mit einem 3:0-Auswärtserfolg bei Las Palmas verteidigt.

Die Rojiblancos brennen kein Feuerwerk ab, haben aber spätestens nach dem frühen Führungstreffer von Filipe Luis (17.) alles im Griff.


Es dauert aber bis zur 68. Minute, ehe Antoine Griezmann mit einem Treffer innerhalb des Strafraums für die Vorentscheidung sorgt.

Den Schlusspunkt setzt erneut Griezmann nach Vorarbeit von Koke (89.).

Wieder kein Sieg für Valencia

Der FC Valencia entgeht in der 20. La-Liga-Runde einer Blamage. Rapids kommender Gegner in der Europa League rettet daheim gegen Rayo Vallecano ein 2:2.

Der Tabellen-Nachzügler geht in der 15. Minute durch Jozabed in Führung, Negredo gelingt nach der Pause der Ausgleich (55.). Llorente sorgt für das 2:1 für Rayo (69.), ehe Alcacer kurz vor Schluss netzt (89.).

Den letzten vollen Erfolg feierte die Mannschaft vom noch sieglosen Neo-Trainer Gary Neville am 7. November 2015 (5:1 bei Celta de Vigo).


LAOLA Meins

Real Madrid

Verpasse nie wieder eine News ZU Real Madrid!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

FC Barcelona

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Barcelona!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

La Liga

Verpasse nie wieder eine News ZU La Liga!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare