Copa del Rey: Barca feiert Auswärtssieg in Bilbao

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona gewinnt das Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey bei Athletic Bilbao mit 2:1.

Die Katalanen haben die Partie lange Zeit im Griff. Die Führung besorgt Youngster Munir (18.) nach toller Hereingabe von Rakitic. Wenig später nützt Neymar (24.) einen Fehler in der Abwehr aus und schiebt zum 2:0 ein.

Die Basken präsentieren sich lange harmlos, kommen am Schluss aber fast noch zum Ausgleich. Zunächst trifft Aduriz (89.) aus kurzer Distanz, dann rettet ter Stegen mit einer Glanzparade.

Ohne Messi und Suarez

Die "Blaugrana" müssen im San Mames ohne Luis Suarez (gesperrt) und Lionel Messi (angeschlagen) auskommen. Vorne stürmen deswegen Neymar, Munir und Arda Turan

Auch ohne die beiden Superstars zeigt Barca einen souveränen Auftritt, doch Bilbao steckt nie auf und kommt am Ende deswegen noch zu Möglichkeiten. Beide Male pariert ter Stegen gegen Merino aber ausgzeichnet.

Atletico nur Remis

La-Liga-Tabellenführer Atletico erreicht gegen Celta de Vigo indes auswärts nur ein 0:0. Die beste Chance des Spiels vergibt "Rojiblancos"-Stürmer Jackson Martinez.

In einer Woche hat die Simeone-Elf die Möglichkeit, es besser zu machen. Dann steigen die Rückspiele des Copa-Viertelfinales.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare