Messi zum fünften Mal Weltfußballer

Aufmacherbild
 

Barca-Star Lionel Messi wird mit großem Vorsprung zum Weltfußballer 2015 gewählt. Der Argentinier setzt sich mit 41 Prozent der Stimmen vor Vorjahressieger Cristiano Ronaldo von Real Madrid durch. Der Portugiese erhält knapp 28 Prozent der Stimmen.

Rang drei geht an Messis Teamkollegen Neymar, auf den knapp acht Prozent der Stimmen entfallen. Für Messi ist es nach 2009, 2010, 2011 und 2012 bereits die fünfte Auszeichnung als Weltfußballer.

Bei der Wahl zum schönsten Tor des Jahres muss sich Messi indes mit Platz zwei begnügen. Der Puskas Award geht an den brasilianischen Zweitligaspieler Wendell Lira, der beim Fan-Voting 47 Prozent der 1,6 Millionen abgegebenen Stimmen erhält. Messi kommt auf 33 Prozent, Alessandro Florenzi von AS Roma auf 7 Prozent.

Llyod gewinnt bei den Frauen

Weltfußballerin des Jahres wird die US-Amerikanerin Carli Lloyd. Sie wird mit 35 Prozent der Stimmen eindeutig auf Platz eins gewählt. Die Deutsche Celia Sasic (13 Prozent) und die Japanerin Aya Miyama (10 Prozent) folgen mit Respektabstand.

 

Lionel Messi glänzte in den letzten Jahren immer wieder mit extravaganten Anzügen. Vor allem bei diversen Galas, wie der Verleihung des Ballon d'Or, zog er so viele Blicke auf sich. 2016 ist das anders ... Bild 1 von 16
Klassisch elegant in schwarz und weiß präsentiert sich der Argentinier diesmal. Bild 2 von 16
Für extravaganten Glanz sorgt immerhin Freundin Antonella Roccuzzo. Bild 3 von 16
Da lohnt sich doch schon eher ein Blick zurück in die Gallerie der besten und ausgefallendsten Messi-Anzüge ... Bild 4 von 16
Bei der Verleihung zum Weltfußballer des Jahres 2009 hielt er es noch schlicht. Jose Mourinho war aber schon damals skeptisch. Bild 5 von 16
Andere, wie Weltfußballerin Mata, bewunderten ihn hingegen. Bild 6 von 16
Ein Jahr später wagte Messi schon einen ersten Versuch. Dunkelrot war damals sein Motto. Bild 7 von 16
Bild 8 von 16
Im Jänner 2013, als der Argentinier die Trophäe zum vierten Mal in Folge einheimste, sorgte er mit seiner Garderobe für internationale Schlagzeilen. Bild 9 von 16
Der gepunktete Anzug ging um die Welt. Bild 10 von 16
Jeder wollte ein Foto mit dem schicken Teil (und Lionel Messi) - nur wenige ergatterten eines. Bild 11 von 16
Man kann getrost sagen: Messi stach heraus. Bild 12 von 16
Vor zwei Jahren kehrte "La Pulga" wieder zu rot zurück. Bild 13 von 16
Diesmal jedoch nicht dunkel- sondern knallrot. Mit schwarzer Fliege wohlgemerkt. Bild 14 von 16
Letztes Jahr stach Messi erneut heraus: Dunkelroter Glitzeranzug stand an der Tagesordnung. Bild 15 von 16
Es schien so, als würde Messi nicht verstehen, wie man keinen extravaganten Anzug zur Verleihung des Weltfußballers anziehen kann. Bild 16 von 16
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare