Brasiliens WM-Sündenbock Fred flippt aus

Aufmacherbild

Brasiliens Ex-Nationalspieler und WM-Sündenbock Fred verliert in der heimischen Liga die Nerven und flippt aus.

Der 32-Jährige streckt bei der 0:1-Niederlage seines Vereins Fluminense Rio de Janeiro gegen Atletico Paranaense einen Gegenspieler im Strafraum nieder und sieht Rot. Der Stürmer schlägt seinen Kontrahenten von hinten mit der Faust auf den Kopf.

Fred trat 2014 nach der 1:7-Niederlage im WM-Semifinale gegen Deutschland aus der Selecao zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare