Die Entwicklung der Rekord-Transfers

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Exakt heute vor 20 Jahren schrieb der FC Barcelona Fußball-Geschichte, in dem er mit Ronaldo den bisher teuersten Transfer der Fußball-Geschichte tätigte.

Für 13,2 Millionen britischer Pfund wechselte der brasilianische Stürmer von PSV Eindhoven zu den Katalanen.

In den Jahren darauf hob die Entwicklung die Ablösesummen regelrecht ab. Maßgeblich dafür: Real Madrid. Die "Königlichen" zeichnen für die letzten fünf Rekord-Transfers verantwortlich.

So entwickelte sich die Rekordtransfer-Summe seit Ronaldo (Angaben in Pfund):


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare