Schweizer Zeitung spottet über Schick

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Thorsten Schick muss sich nach dem 2:2 seiner Young Boys Bern gegen St. Gallen viel Spott der Zeitung "Blick" gefallen lassen.

Wie beim letzten Spiel wird der Flügelspieler zum schlechtesten Spieler gewählt.

"Nach dem letzten Spiel hatten wir Schick gewählt und geschrieben, nach wie vor sei er des Beweises schuldig geblieben, warum YB ihn geholt habe. Heute wählen wir wieder Schick und schreiben: Nach der Leistung gegen St. Gallen wissen wir noch weniger, weshalb YB den Österreicher geholt hat."

Bereits bei seiner Auswechslung in der 72. Minute ätzt die Zeitung: "Miralem Sulejmani sitzt überraschend auf der Bank. Nach 72 Minuten darf der Serbe ran. 50 Sekunden nach seiner Einwechslung ist er schon gefährlicher als Schick in 72 Minuten."

Das Team von Adi Hütter liegt nach zehn Spieltagen auf Platz drei und hat 13 Punkte Rückstand auf Leader FC Basel.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare