Braga gewinnt portugiesischen Cup

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Sporting Braga krönt sich am Sonntag zum zweiten Mal in seiner Geschichte zum portugiesischen Cupsieger. In einem packenden Finale gegen den FC Porto in Lissabon setzt sich der Liga-Vierte im Elfmeterschießen mit 4:2 durch und jubelt nach 1966 wieder.

Nach 90 Minuten heißt es 2:2. Rui Fonte (12.) und Josue (58.) schießen Braga mit 2:0 in Führung, ehe Andre Silva (61., 90.) Porto in die Verlängerung rettet. Dort fallen keine Tore mehr.

Im Elferschießen vergeben Herrera und Maxi.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare