Ohne Ivanschitz siegt Seattle in Vancouver

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Seattle Sounders feiern in der Major League Soccer in einer hektischen Partie einen wichtigen 2:1-Erfolg bei den Vancouver Whitcaps und liegen damit wieder voll auf Kurs Richtung MLS-Playoffs. Der Burgenländer Andreas Ivanschitz steht bei den Gästen nicht im Kader.

Zwei Elfer, zwei Mal Rot und jede Menge Aufregungen kennzeichnen das Spiel. Pedro Morales (25.) schießt Vancouver per Penalty in Führung, Osvaldo Alonso gelingt der Ausgleich (39.). Brad Evans (81./Elfer) erzielt den Siegestreffer.

Seattle klettert auf Platz sechs

Brad Evans kommt nach 65 Minuten für Oniel Fisher aufs Feld, verwertet in der 81. Minute den Elfmeter zum Sieg und fliegt vier Minuten später wegen einer Tätlichkeit vom Platz. Aus demselben Grund sieht in der 53. Minute bereits Vancouvers Elfmeterschütze Pedro Morales die Rote Karte.

Die Seattle Sounders liegen in der Western Conference der MLS mit 44 Punkten nach 31 Spielen auf dem sechsten Rang, Vancouver (35 Punkte aus 32 Spielen) ist Neunter und wird die Playoffs verpassen.

FC Dallas, Colorado Rapids und LA Galaxy sind im Westen bereits fix für die Postseason qualifiziert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare