Nigel de Jong schockt mit Horror-Foul

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nigel de Jong sorgt wieder einmal für Negativ-Schlagzeilen.

Der Mittelfeldspieler in Diensten von L.A. Galaxy schockt in der MLS mit einem Horrorfoul. Der Niederländer trifft Portland-Timbers-Offensivmann Darlington Nagbe hart am Knöchel. Der 25-Jährige muss behandelt und schließlich mit einem Rollstuhl vom Platz gefahren werden.

Das Spiel endet mit 1:1. De Jong zeigt sich im Anschluss uneinsichtig: "Es war eine 50:50-Chance, den Ball zu treffen. Leider habe ich auch seinen Knöchel getroffen."

"Du verletzt nie jemanden mit Absicht", stellt der 31-Jährige klar und fügt an: "Wenn es zu so einer Situation kommt, werde ich immer mit 100 Prozent hineingehen."

Das Horror-Foul im Video:

De Jong sieht für die Attacke nur die Gelbe Karte, er muss jedoch mit einer nachträglichen Sperre rechnen. Nach dem Horror-Foul kommt es zu einer Rudelbildung beider Teams, die geschlichtet werden kann.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare