Kuriose Trainer-Entlassung in Mexiko

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dass das Fußball-Geschäft ein kurzweiliges ist, ist bekannt. Jose Saturnino Cardozo bekam das nun besonders deutlich zu spüren.  

Der Trainer des mexikanischen Erstligisten Chiapas wurde zweimal innerhalb einer Woche vor die Tür gesetzt. Der Paraguayer war zunächst am Montag der Vorwoche entlassen, dann aufgrund von Spielerprotesten am Dienstag wieder eingestellt worden. Am Sonntag folgte erneut das Aus.

Die Trennung nach der 0:3-Heimniederlage gegen Cruz Azul sei einvernehmlich erfolgt, teilt der Klub mit.

Der 45-Jährige hatte in den vergangenen neun Spielen sieben Niederlagen verantworten müssen. In der Tabelle der Apertura, der Herbstmeisterschaft der mexikanischen Liga MX, liegt Chiapas am 18. und letzten Platz.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare