Martin Harnik vor dem Abflug nach China?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Chinesischen Medienberichten zufolge soll Martin Harnik vor einem Wechsel in die chinesische Super League stehen.

Der neue Klub soll Shandong Luneng Taishan sein, dort ist seit rund einem Monat der deutsche Felix Magath Cheftrainer. Die Vorstellung des Flügelstürmers erfolgt laut den Berichten bereits am morgigen Mittwoch. Luneng ziert nach 15 Runden das Tabellenende der höchsten chinesischen Spielklasse.

Der 60-fache österreichische Teamspieler spielte zuletzt sechs Jahre beim VfB Stuttgart.

Bei den Schwaben konnte er in bewerbsübergreifend 214 Einsätzen 68 Tore erzielen, zudem bereitete er 35 weitere vor.

Nach dem Abstieg des VfB wurde ihm kein neuer Vertrag vorgelegt, wodurch der gebürtige Hamburger ablösefrei wechseln kann. Zuletzt war er auch beim HSV im Gespräch und zeigte sich auch an einen Wechsel zu den Hanseaten interessiert. "Es wäre sicher eine schöne Fußball-Romanze, für den HSV die Schuhe zu schnüren", so Harnik gegenüber "Sky Sport News HD".

Die chinesische Liga zog in den vergangenen Monaten einige Topstars an, unter anderem wechselte Hulk vor wenigen Tagen für 55 Millionen Euro zu Shanghai SIPG.

LAOLA1-Service bei WhatsApp abonnieren und eine Playstation gewinnen>>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare