Pelle wechselt nach China

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Der Italiener Graziano Pelle vergoldet seine starken Auftritte bei der EURO 2016 in der chinesischen Super League.

Der 30-Jährige verlässt Premier-League-Klub Southampton und wechselt zu Shandong Luneng - dort unterschreibt er einen Vertrag für die nächsten zweieinhalb Jahre und verdient in dieser Zeit angeblich 40 Millionen Euro.

Luneng ist jener Klub, zu dem auch Martin Harnik wechseln hätte können. Der Verein hat erst am Wochenende Papiss Demba Cisse von Newcastle verpflichtet.

Das sind die Top-11 der EURO 2016:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare