Legionärs-Check: Österreicher in der Bundesliga

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Auch diese Saison wird die deutsche Bundesliga wieder von vielen Österreichern aufgemischt.

Über deren Leistungen bleibst du mit dem LAOLA1-Legionärs-Check immer am laufenden.

Die bei den Spielern am Ende zitierte Note von „whoscored“ wird aus rein statistischen Werten berechnet und stellt somit eine objektive Betrachtungsweise der Leistung der Spieler dar.

Gereiht sind die Kicker nach der Tabellenplatzierung ihres Klubs aus der Vorsaison:

>>>Hier geht's zum Legionärs-Check der 2. Liga<<<

>>>Hier geht's zum Legionärs-Check der Ligen außerhalb Deutschlands<<<

 

David Alaba (FC Bayern München)

16. Runde: FC Bayern - RB Leipzig 3:0

In der 67. Minute ausgewechselt

Saisonstatistik: 15 Einsätze

Der frischgebackene Fußballer des Jahres steht trotz Umstellungen von Carlo Ancelotti in der Startelf, hat aber nur anfangs gute Auftritte in der Offensive, ansonsten agiert er unauffällig. Der ÖFB-Spieler spult nur 7,41 Kilometer ab, kommt auf 66 Ballkontakte und elf gewonnene Zweikämpfe. In der 67. Minute wird er für Juan Bernat ausgewechselt und darf vorzeitig als Tabellenerster in die Winterpause. (WhoScored-Note: 7,34)

 

Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05)

16. Runde: Eintracht Frankfurt - Mainz 05 3:0

In der 45. Minute ausgewechselt

Saisonstatistik: 13 Spiele, 1 Tor

Der Ex-Mattersburger ist in der ersten Hälfte nicht wirklich auffällig und muss zur Pause raus. Bei 28 Ballkontakten, einer Zweikampf-Bilanz von 28,57 Prozent und einer Passquote von 12,5 Prozent auch kein Wunder (WhoScored-Note: 6,14).

 

Marcel Sabitzer (RB Leipzig)

16. Runde: FC Bayern - RB Leipzig 3:0

In der 82. Minute ausgewechselt

Saisonstatistik: 14 Spiele/4 Tore

Der Offensivspieler wird auch im Spitzenspiel wie gewohnt am Flügel aufgeboten. Die erste Großchance leitet er mit einem Steilpass ein, dann taucht er wie seine Teamkollegen unter und muss sich dem Druck der Bayern beugen. Sabitzer kommt bei Leipzig auf die drittbeste Laufleistung (11 km), gibt einen Torschuss ab und verzeichnet 32 Ballkontakte. (WhoScored-Note: 6,20)

 

Stefan Ilsanker (RB Leipzig)

16. Runde: FC Bayern - RB Leipzig 3:0

90 Minuten

Saisonstatistik: 15 Spiele

Der ÖFB-Teamspieler hat es als Innenverteidiger gegen die Bayern natürlich nicht leicht und erwischt auch nicht seinen besten Tag. 42 Ballkontakte, 10,29 abgespulte Kilometer, aber nur acht gewonnene Zweikämpfe stehen auf der Habenseite. Ilsanker hat aber schon bewiesen, dass er auch gegen Top-Teams besser dastehen kann. (WhoScored-Note: 6,08)

 

Aleksandar Dragovic (Bayer 04 Leverkusen)

16. Runde: 1. FC Köln - Bayer Leverkusen 1:1

90 Minuten

Saisonstatistik: 9 Einsätze

Dragovic darf erneut in der Innenverteidigung von Beginn an ran. Diese ist beim Führungstreffer von Modeste nicht aufmerksam, wird aber dann nicht allzu oft geprüft. Der ÖFB-Teamverteidiger zeigt keine Glanzleistung, bleibt aber mit 9,34 gelaufenen Kilometern, sieben gewonnenen Zweikämpfen und schwachen 37 Ballkontakten solide. (WhoScored-Note: 7,02)

 

Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen)

16. Runde: 1. FC Köln - Bayer Leverkusen 1:1

Nicht im Kader (erkrankt/Magen-Darm-Virus)

Saisonstatistik: 8 Einsätze

Aufgrund eines Magen-Darm-Virus steht Julian Baumgartlinger für das Derby gegen Köln nicht zur Verfügung.

 

 

Ramazan Özcan (Bayer 04 Leverkusen)

16. Runde: 1. FC Köln - Bayer Leverkusen 1:1

Auf der Ersatzbank

Saisonstatistik: -

 

Alessandro Schöpf (FC Schalke 04)

16. Runde: Hamburger SV - Schalke 04 2:1

In der 77. Runde ausgewechselt, Gelb

Saisonstatistik: 13 Spiele/3 Tore

ÖFB-Nationalspieler Schöpf kommt über die rechte Seite, ist auch ab und an zu sehen, aber nicht wirklich gefährlich. Seine Bilanz: Holt sich Gelb für ein taktisches Foul an Landsmann Gregoritsch ab, hat eine negative Zweikampf-Bilanz (36,36 Prozent) und 71 Ballaktionen.  (WhoScored-Note: 6,29).

 

 Michael Gregoritsch (Hamburger SV)

16. Runde: Hamburger SV - Schalke 04 2:1

In der 88. Minute ausgetauscht

Saisonstatistik: 13 Einsätze/3 Tore

Gregoritsch spielt gegen Schalke als Solo-Spitze und ist umtriebig. Gute Partie des 21-Jährigen, der kurz vor Schluss raus muss. Solider Wert im Zweikampf (52,63 Prozent), die Passquote könnte besser sein: 24 von 42 Zuspielen kamen an. (Note: 7,2)

 

Markus Suttner (FC Ingolstadt)

16. Runde: FC Ingolstadt - SC Freiburg 1:2

90 Minuten, Tor

Saisonstatistik: 13 Einsätze/2 Tore

Erneut eine sehr starke Vorstellung des ÖFB-Außenverteidigers! Der Ingolstädter schaltet sich immer wieder in die Angriffe mit ein und krönt seine Leistung mit einem traumhaften Freistoßtreffer, bei dem er zwar wegrutscht, den Ball aber trotzdem über die Mauer genau ins Eck platziert. Es ist dies bereits sein zweiter Saisontreffer - sein zweiter per Freistoß. Am Schlus vergibt er sogar noch eine Chance auf den Ausgleich, aber es reicht nicht zu einem Punkt. Suttner kommt auf 11,49 Kilometer, die Ingolstädter Top-Ausbeute an Torschüssen (4), sieben gewonnene Zweikämpfe und 57 Ballkontakte. Damit ist er der bestbewerteste Spieler seines Teams. (WhoScored-Note: 7,70)

 

Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt)

16. Runde: FC Ingolstadt - SC Freiburg 1:2

In der 73. Minute ausgewechselt

Saisonstatistik: 16 Einsätze/3 Tore

Der Tiroler darf nach langem wieder einmal von Beginn an auflaufen, passt sich aber anfangs dem Spiel der Ingolstädter an. Hinterseer läuft 9,15 Kilometer, gibt zwei Torschüsse ab, gewinnt starke neun Zweikämpfe, aber kommt nur auf 31 Ballkontakte. (WhoScored-Note: 5,99)

 

Martin Hinteregger (FC Augsburg)

16. Runde: Borussia Dortmund - Augsburg 1:1

90 Minuten

Saisonstatistik: 15 Spiele/1 Tor

Nach seinem ersten Bundesliga-Tor am Wochenende leitete Hinteregger das 1:0 durch Ji mit einem starken Solo ein, zog gleich fünf Dortmunder auf sich und über einen Umweg kam der Ball zum Torschützen. Beim Gegentor konnte er nichts ausrichten, musste bei seinem Gegenspieler bleiben. Ansonsten wieder eine gute Partie des Kärntners, der das Jahr mit einem positiven Erlebnis beendet. (Note: 7,73)

Georg Teigl (FC Augsburg)

16. Runde: Borussia Dortmund - Augsburg 1:1

90 Minuten

Saisonstatistik: 6 Spiele

Durfte nach einem Ausfall von Beginn an ran und ist der variable Mann im 4-1-4-1 der Fuggerstädter. Der linke Flügelspieler stockte die Viererkette gegen den Ball immer wieder zur Fünferkette auf. Beim Gegentor konnte er Dembele nicht mehr entscheidend hindern. Starke Zweikampf-Quote (75 Prozent), auch die Pässe kamen zumeist an (83,33). (Note: 6,39)

 

Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen)

16. Runde: TSG Hoffenheim - Werder Bremen 1:1

90 Minuten

Saisonstatistik: 14 Einsätze

Endlich wieder von Beginn an! Junuzovic ist mit 12,13 Kilometern der laufstärkste Bremer (Note: 6,38) und mit 11 gewonnenen Zweikämpfen drittstärkster Werderaner. Spielerisch kann er der Partie aber nicht unbedingt den Stempel aufdrücken, gibt auch nur einen Torschuss ab (WhoScored-Note: 6,91)

 

Florian Grillitsch (SV Werder Bremen)

16. Runde: TSG Hoffenheim - Werder Bremen 1:1

Nicht im Kader

Saisonstatistik: 11 Einsätze/1 Tor

Grillitsch fiel bereits die vergangenen zwei Spiel verletzt aus.

 

Florian Kainz (SV Werder Bremen)

16. Runde: TSG Hoffenheim - Werder Bremen 1:1

Auf der Ersatzbank

Saisonstatistik: 1 Einsatz

Wie in der Vorwoche sitzt Florian Kainz auf der Bank, wird aber nicht eingewechselt.

 

Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt)

16. Runde: Eintracht Frankfurt - Mainz 3:0

Auf der Ersatzbank

Saisonstatistik: -

 

 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen