Milan winkt Geldregen aus Asien

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seit vielen Monaten ziehen sich die Verhandlungen über einen Teilverkauf des Serie-A-Klubs AC Milan an ein asiatisches Konsortium rund um den thailändischen Geschäftsmann Bee Taechaubol hin.

Milan-Boss Silvio Berlusconi wirbt bei "Mediaset" wieder einmal für den Deal: "Es gibt ein konkretes Angebot, das Restaurants, Fußballschulen und Merchandising betrifft. Dieser Plan könnte uns pro Jahr 100 Millionen Euro aus China und neun anderen Ländern in Asien einbringen."

Berlusconi betont zudem: "Mr. Bee würde sich um die Kommerzialisierung der Marke kümmern, die sportliche Kontrolle würde in unseren Händen bleiben."

LAOLA Meins

AC Milan

Verpasse nie wieder eine News ZU AC Milan!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare