Hatem Ben Arfa bei den Top-Klubs begehrt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit seiner starken Saison für OGC Nizza weckt Hatem Ben Arfa offenbar Begehrlichkeiten bei diversen Top-Klubs.

Der 29-jährige Franzose wurde zuletzt schon mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. "L'Equipe" will nun wissen, dass auch der FC Barcelona interessiert ist. Laut "The Sun" hat auch Chelsea den Offensivspieler im Visier.

Ben Arfa hat in der laufenden Ligue-1-Saison in 32 Spielen 17 Treffer erzielt und fünf Tore vorbereitet. Er ist im Sommer ablösefrei zu haben.

Außerdem wird Paris St. Germain, Olympique Lyon, dem AS Monaco, Lazio Rom und Fenerbahce Istanbul Interesse an dem 15-fachen Internationalen nachgesagt.

Hitzkopf mit riesigem Potenzial

Der Dribblanski mit tunesischen Wurzeln stammt aus dem Nachwuchs von Olympique Lyon, wo er einst als Wunderkind galt und gemeinsam mit Karim Benzema für Furore sorgte.

Anschließend geriet die Karriere des als Hitzkopf verschrienen Ben Arfa allerdings ein wenig ins Stocken. In Marseille, Newcastle und bei Hull City konnte er nie sein volles Potenzial abrufen. Immer wieder ließ er durch Streitigkeiten mit den Klub-Verantwortlichen und Trainern aufhorchen.

In Nizza, wo er seit Sommer unter Vertrag steht, ist der Angreifer in dieser Saison aber aufgeblüht.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare