Manchester United holt Community Shield

Aufmacherbild Foto: © getty

Erstes Pflichtspiel, erstes Tor und erster Titel. Zlatan Ibrahimovic schießt seinen neuen Klub Manchester United zum 2:1-Sieg im Community Shield gegen Leicester City.

Lingard bringt die Red Devils in der 32. Minute in Führung, die Torjäger Vardy (52.) für den Sensationsmeister (Fuchs bis 80.) ausgleicht. Schließich fixiert "Ibra" in der 83. Minute per Kopf den Erfolg für das Team von Jose Mourinho.

Der FA Community Shield ist die englische Supercup-Version zwischen Meister und FA-Cup-Sieger.

Nicht die erste Freudenmeldung für Manchester am Sonntag:

Erster Mourinho-Titel

Jesse Lingard hatte ManUnited vor rund 84.000 Zuschauern in der 31. Minute in Führung gebracht, für Premier-League-Meister Leicester glich Stürmer Jamie Vardy (52.) in der zweiten Hälfte nach einem misslungenen Rückpass von Marouane Fellaini aus.

Neuzugang Ibrahimovic stand vor seinem Kopfballtreffer offenbar wenige Zentimeter im Abseits. Weil das Schiedsrichter-Gespann nicht eingriff und die Schlussoffensive von Leicester wirkungslos blieb, durfte sich Mourinho nach knapp zwei Monaten in seinem neuen Job über den ersten Titel freuen.

Das war nur ein Vorgeschmack auf die Starpower der Premier League:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare