Mourinho wirft Schweinsteiger bei Man United raus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jose Mourinho greift wieder einmal durch!

Beim nächsten prominenten Opfer soll es sich um DFB-Teamspieler Bastian Schweinsteiger handeln.

Laut mehreren englischen Medienberichten spielt der 31-jährige Mittelfeldspieler in den Plänen des Portugiesen keine Rolle mehr.

Laut "Daily Mail" wurde der derzeit noch im EM-Urlaub weilende Ex-Bayern-Star von Mourinho persönlich in Kenntnis gesetzt, dass er sich einen neuen Verein suchen solle. Schweinsteigers Vertrag läuft aber noch bis 2018.

Schweinsteiger nicht der einzige auf der Abschussliste

Die Spekulationen gehen sogar soweit, dass der Routinier nach seiner Rückkehr zu den "Red Devils" nicht einmal mehr mit der ersten Mannschaft trainieren darf.

Bereits zuvor wurde berichtet, dass Mourinho durchgreift und acht andere Spieler aussortiert, die sich in Zukunft bei der U21 fit halten sollen.

Auf der Abschussliste sollen sich unter anderem Morgan Schneiderlin, Memphis Depay, Daley Blind und Juan Mata wiederfinden.

Für Schweinsteiger wäre dies ein weiterer Rückschlag. Erst vergangenen Sommer verließ er nach 17 Jahren seinen Stammverein FC Bayern, um das Abenteuer in England zu wagen.

Nach massivem Verletzungspech blieb ihm der Durchbruch bisher verwehrt, er kam nur auf 18 Spiele und ein Tor. Zuletzt wurde vom Interesse von Fenerbahce Istanbul berichtet.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare