Hollywood-Star setzte 100 Dollar auf Leicester

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tom Hanks winkt eine Menge Geld, wenn Leicester City tatsächlich den Titel in der Premier League gewinnt.

Von der "BBC" auf den Abstieg seines Lieblingsteams Aston Villa angesprochen, entgegnet der Hollywood-Star: "Wisst ihr, was ich vor der Saison gemacht habe? 100 Dollar auf Leicester gesetzt, also geht das in Ordnung."

Vor dem Saisonstart betrug die Quote auf den Titelgewinn der "Foxes" etwa 1:5000 - Hanks winkt also eine halbe Million Dollar. Unklar ist, ob sich Hanks einen Scherz erlaubt hat.

"Vielleicht habe ich es getan, vielleicht auch nicht", fügt der zweifache Oscargewinner nämlich mit einem verschmitzten Lächeln an.

Das Team von Christian Fuchs liegt in der Tabelle drei Runden vor Schluss sieben Punkte vor Verfolger Tottenham und könnte den Meistertitel schon an diesem Wochenende fixieren.

Was der ÖFB-Teamkapitän über seine Mitspieler wie Jamie Vardy denkt, verrät er hier:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare