Schmeichel: "Es ist nicht die Zeit für Panik"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicester City kann bislang nicht an die überragenden Meister-Saison anschließen. Nach dem 0:3 gegen Chelsea vegetiert die Truppe von Christian Fuchs in der Premier League auf dem 13. Platz herum.

Torhüter Kasper Schmeichel macht sich aber noch keine Sorgen: "Wir waren noch nie die besten Starter. Es ist nicht die Zeit für Panik, wir kommen in der Mitte der Saison und sind richtig gut am Ende."

Am Dienstag empfängt Leicester in der Champions League den FC Kopenhagen (20:45 Uhr im LAOLA1-Ticker).

Ranieri spricht über Abstiegsängste

Dementsprechend richtet der Goalie den Blick nach vorne: "Wir machen weiter, es ist eine lange Saison. Wir sind zuversichtlich, es rumreißen zu können."

Coach Claudio Ranieri versucht zwar ebenfalls Zuversicht zu versprühen, die Zielsetzung scheint heuer aber doch eine andere zu sein: "Wir fühlen keinen Druck durch einen möglichen Abstieg. Wir werden besser, wir müssen solider werden."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare