Ramires wechselt von Chelsea nach China

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ramires wird künftig in China seine Fußballschuhe schnüren.

Der brasilianische Mittelfeldspieler wechselt vom FC Chelsea in die chinesische Super League zu Jiangsu Suning, wie beide Teams offiziell vermelden. Der amtierende Cupsieger bindet den 28-Jährigen bis Dezember 2019. Die Ablösesumme soll etwa 26 Millionen Euro betragen.

Ramires wechselte im Sommer 2010 von Benfica Lissabon um 22 Millionen Euro zu Chelsea, wo er seither in 251 Einsätzen 34 Tore erzielte und 25 Assists leistete.

LAOLA Meins

FC Chelsea

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Chelsea!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare