Guardiola verbietet ManCity-Spielern Internet

Aufmacherbild Foto: © getty

Pep Guardiola hat bei seinem neuen Klub Manchester City strenge Regeln aufgestellt. Das offenbart nun Außenverteidiger Pablo Zabaleta.

"Er zwingt uns dazu, gemeinsam zu frühstücken und Mittag zu essen. Außerdem ist das Internet abgeschaltet, wir sind dann isoliert und haben nicht mal 3G", berichtet Zabaleta bei "TyC Sports".

Durch das Abschalten der Internetverbindung auf dem Trainingsgelände sollen sich die Spieler mehr unterhalten und somit den Teamgeist innerhalb der Mannschaft stärken.

Zabaleta sieht die Zusammenarbeit mit Guardiola trotzdem positiv.

"Ich habe die Möglichkeit, mit einem der besten Trainer der Welt zusammen zu arbeiten. Man lernt eine Menge von ihm", so der 31-Jährige.

Und der Erfolg gibt Guardiola Recht: Nach sechs Siegen in den ersten sieben Premier-League-Spielen führt Manchester City die Tabelle an, erst am vergangenen Sonntag musste man gegen Tottenham die erste Saison-Pleite einstecken.

Die Highlights des Spiels im VIDEO:


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare