Leicester holt einen neuen Sechser

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Leicester City schlägt erneut am Transfermarkt zu. Der englische Meister holt Nampalys Mendy von OGC Nizza und stattet ihn mit einem Vierjahres-Vertrag bis Sommer 2020 aus.

Der 24-jährige Franzose, der auch mit dem VfL Wolfsburg und Paris St. Germain in Verbindung gebracht wurde, spielt auf der Sechser-Position, die für gewöhnlich Shootingstar N'Golo Kante bekleidet.

Die Verpflichtung kann als Indiz dafür gewertet werden, dass Kante Leicester noch diesen Sommer verlassen wird.

Mendy kommt aus dem Nachwuchs des AS Monaco und ist vor drei Jahren nach Nizza gewechselt. Insgesamt hat der Mittelfeldspieler 124 Partien in der Ligue 1 in den Beinen.

Er sagt: "Es ist exzellent, hier zu sein. Ich wollte schon immer auf diesem Level spielen. Ich mag die Premier League und verfolge jedes Spiel. Es ist eine sehr körperliche Liga, in der ich mich jetzt beweisen will."

Christian Fuchs fordert Claudio Ranieri heraus:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare