Nach Absage: Bournemouth zahlt Fans Bus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach der Absage des Liga-Spiels zwischen Manchester United und Bournemouth kommt der Klub aus dem Südwesten Englands seinen Fans entgegen.

Der AFC Bournemouth zahlt allen Anhängern mit einem gültigen Ticket die Busreise ins rund 800 km entfernte Manchester. Auch ManUnited spendiert allen Fans, die am Sonntag im Old Trafford waren, Freikarten für das Nachtragsspiel am Dienstag.

Das Premier-League-Duell musste aufgrund der vermeintlichen Bombe abgesagt werden. Zuvor hatten das Publikum und die Spieler aus dem Stadion evakuiert werden müsen.

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich beim vermeintlichen Sprengkörper nur um eine Attrappe handelte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare