Mourinho schwärmt, für Mkhitaryan wird Traum wahr

Aufmacherbild Foto: © getty

Der Transfer-Hickhack rund um Henrikh Mkhitaryan hat offiziell ein Ende gefunden.

Während Trainer Jose Mourinho bei seiner Vorstellung am Dienstag noch nichts bestätigen wollte, vermeldet Manchester United nun den Wechsel des Mittelfeld-Strategen um rund 42,5 Millionen Euro von Borussia Dortmund.

"Ich bin sehr stolz darauf. Mit diesem Wechsel wird ein Traum war", wird Mkhitaryan zitiert. "Ich bin begeistert, für einen Klub mit solch glorreicher Geschichte zu spielen. Ich hoffe, lange zu bleiben."

Bei den Deutschen wäre der Vertrag noch bis 2017 gelaufen. Bei Man United läuft das neue Arbeitspapier bis 2020 plus Option auf ein weiteres Jahr.

Teuerster BVB-Ein- und Verkauf der Geschichte 

Sein Abschied vom deutschen Vizemeister wurde nicht als jener der feinen Art beschrieben. Zu sehr drängte der Manager auf den Wechsel zu den "Red Devils".

Schlussendlich wollte sich der BVB nicht mehr querlegen, obwohl der Armenier eine der spielbestimmenden Persönlichkeiten in der vergangenen Saison war.

Der 27-Jährige absolvierte 140 Einsätze und erzielte 41 Tore, alleine letzte Saison waren es 23 Tore und 32 Assists.

Vom "kicker" wurde er zum "besten Spieler der Saison" gewählt. Für Dortmund ist er zudem der teuerste Ein- und Verkauf der Vereinsgeschichte.

"Ein Teamplayer mit großartigen Fähigkeiten"

Mourinho freut sich auf den Neuzugang: "Er ist ein richtiger Teamplayer mit großartigen Fähigkeiten, Übersicht und er hat auch ein Auge für das Tor."

Der Portugiese weiters: "Ich glaube, er wird die Mannschaft sehr schnell weiterbringen, denn sein Spielstil passt zur Premier League. Wir freuen uns alle darauf, mit ihm zu arbeiten."


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare