Arnautovic für Supertalent ein Mentor

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Marko Arnautovic nimmt sich dem belgischen Supertalent Thibaut Verlinden höchstpersönlich an.

Der 16-jährige Stoke-Nachwuchsspieler erzählt bei "voetbalnieuws.be" über seine ersten Einheiten mit der ersten Mannschaft: "Alle Spieler haben mich toll aufgenommen. Arnautovic und Afellay gaben mir die meisten Tipps, weil sie Niederländisch sprechen. Sie verbrachten viel Zeit mit mir und haben mir die Integration leicht gemacht."

Arnautovic hat in seinen drei Jahren bei Twente Niederländisch gelernt.

Der 26-jährige Wiener wechselte 2006 einst selbst sehr jung ins Ausland. Genauso wie der ÖFB-Nationalspieler kommt auch Verlinden als Flügelspieler zum Einsatz. Der belgische U17-Nationalspieler wechselte erst im letzten Sommer von Standard Lüttich zu Stoke. Auch andere Klubs wie Chelsea oder Everton sollen an ihm interessiert gewesen sein.

Der 16-Jährige hofft in der nächsten Saison auf seine ersten Einsätze für die Kampfmannschaft. "Damit würde ein Traum wahr werden", so Verlinden.

Der Belgier ist nicht der erste Bub, dem Arnautovic eine Freude bereitet. Vor ein paar Monaten sorgte er bei einem kleinen Jungen für Freudentränen:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare