ManUtd setzt Van Gaal vor die Tür

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nicht einmal 48 Stunden nach dem Gewinn des FA-Cups ist die Amtszeit von Louis van Gaal bei Manchester United zu Ende.

Die Entscheidung fällt am Montag nach einem Gespräch zwischen dem Niederländer und Klub-Chef Ed Woodward, am Abend wird die Entscheidung bekanntgegeben.

Van Gaal führte die "Red Devils" in dieser Saison nur auf den fünften Platz in der Premier League. Als designierter Nachfolger gilt Jose Mourinho, dessen Bestellung aber noch nicht kommuniziert wurde.

Woodward lobt Van Gaal

Man werde die Entscheidung bald bekanntgeben, so der Klub auf seiner Homepage. ManUtd soll laut Medien-Berichten Mourinho alleine schon fürs Warten fürstlich bezahlen.

Auch Van Gaal wird nicht am Hungertuch nagen. Laut Medienberichten soll er zum Abschied fünf Millionen Pfund vom Klub bekommen. Von Woodward gibt es zum Abschied lobende Worte.

"Er hat sich während seiner Zeit hier mit größter Professionalität und Würde verhalten. Er verlässt uns mit einem Erbe, nämlich jungen Spielern das Vertrauen zu geben, auf höchster Bühne ihre Fähigkeiten zu zeigen", so der United-Boss. 

Van Gaal enttäuscht

Bestes Beispiel: Der 18-jährige Marcus Rashford, der es unter van Gaal in kürzester Zeit sogar in den vorläufigen EURO-Kader Englands schaffte.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich unseren angestrebten Drei-Jahres-Plan nicht zu Ende führen kann", wurde der 64-jährige Niederländer in einem Statement auf der ManUnited-Webseite zitiert.

Van Gaal hatte vor zwei Jahren einen Vertrag bis 2017 unterschrieben.




LAOLA Meins

Manchester United

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester United!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare