Lukaku: Bayern oder ManUnited

Aufmacherbild Foto: © getty

Romelu Lukaku hat beim FC Everton zwar noch bis 2019 Vertrag, wird aber einmal mehr bei zahlreichen Topklubs gehandelt.

Mit 25 Pflichtspiel-Treffern (37 Spiele) zählt der Belgier zu den treffsichersten Angreifern Europas, was fünf Vereine besonders beeindruckt. "Es gibt Interesse von Atletico, Bayern, Juventus, Chelsea und Manchester United", erklärt Vater Roger gegenüber "Het Laatste Nieuws".

Geht es nach dem Senior, sollte sich der Junior "zwischen Bayern und Manchester United entscheiden".

Bayern "eine Maschine", ManUnited "ohne Plan"

Die Münchner beobachteten Lukaku zuletzt Anfang März gegen Liverpool, als der Technische Direktor Michael Reschke auf die Insel flog. Für Roger Lukaku sind die Münchner "eine Maschine", in die sein Sohn gut passen würde.

Für einen Wechsel müsste allerdings ein Topstar dem FCB den Rücken kehren. "Die einzige Bedingung für einen Wechsel meines Sohnes nach München wäre, dass Robert Lewandowski den Klub verlässt."

Bei United ist die Konkurrenz im Angriff nicht ganz so groß, allerdings sieht Lukaku auch hier ein Problem. Die Red Devils seien "ein Team im Umbau, ohne richtigen Plan".

LAOLA Meins

FC Bayern München

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Bayern München!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Manchester United

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester United!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare