Liverpool wird Ticketpreise nicht erhöhen

Aufmacherbild Foto: © getty

Der Fanprotest beim FC Liverpool ist von Erfolg gekrönt: Die Besitzer des Klubs kehren von ihren Plänen ab, die Ticketpreise zu erhöhen.

"Die Botschaft ist angekommen", äußert sich die "Fenway Sports Group" in einem offenen Brief. "Es war eine turbulente Woche. Der breite Widerstand hat gezeigt, dass wir einen Fehler gemacht haben."

"Im Namen aller beim FC Liverpool wollen wir uns für den Ärger entschuldigen", so Hauptinhaber John W. Henry, Vorsitzender Tom Werner und FSG-Präsident Mike Gordon.

Die Verantwortlichen betonen, man hätte mit der Preiserhöhung die Kosten für eine renovierte Tribüne decken wollen. "Die breite Opposition gegen diesen Teil der Pläne hat uns klargemacht, dass wir damit falsch liegen", heißt es im Brief.

LAOLA Meins

FC Liverpool

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Liverpool!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare