Klaustrophobie: "Reds"-Transfer fast gescheitert

Aufmacherbild
 

Jürgen Klopps erste Verpflichtung für den FC Liverpool wäre beinahe wegen Klaustrophobie gescheitert.

Marko Grujic, der für kolportierte 6,7 Mio. Euro Ablöse von Roter Stern Belgrad kam, erklärt gegenüber "Liverpool Echo", dass er den medizinischen Check fast hätte platzen lassen, da er zu große Angst vor der engen MRI-Röhre hat.

"Ich war knapp davor zu sagen, dass ich das nicht tun werde. Ich hatte wirklich Angst", so der Mittelfeldspieler. 20 Minuten mussten ihn die Ärzte überreden.

LAOLA Meins

FC Liverpool

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Liverpool!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare