Leicester-Profi entgeht Horror-Unfall

Aufmacherbild Foto: © getty

Riesiges Glück für Leicester-Profi Demerei Gray!

Der 19-Jährige entgeht beim Aussteigen aus einem Hubschrauber einem schweren Unfall. Nach der Landung will der englische U21-Teamspieler sich vom Helikopter entfernen. Aus Angst, vom Hauptrotor erfasst zu werden, irrt der Youngster mit einem Smartphone in der Hand geduckt umher. Dabei bewegt er sich auf den Heckrotor zu und kann erst in letzter Sekunde von einem Flughafen-Mitarbeiter vor dem möglicherweise tödlichen Unfall gerettet werden.

Der Stewart läuft schreiend auf Gray zu und zieht ihn in die andere Richtung.

Die Spieler von Sensations-Tabellenführer Leicester City wurden per Charter-Flug zur Gala der Spielergewerkschaft "PFA" geflogen. Teamkollege Riyad Mahrez beobachtet den Fast-Unfall vom Hubschrauber aus. Der 25-Jährige wird später als Spieler des Jahres ausgezeichnet.

Gray und Mahrez sei nach dem Vorfall laut Augenzeugenberichten der Schrecken ins Gesicht geschrieben gewesen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare