Irres Remis für Leicester City

Aufmacherbild
 

Leicester City muss sich in der 34. Runde der Premier League mit einem 2:2 gegen West Ham begnügen. Tottenham kann mit seinem Sieg in Stoke am Montag bis auf fünf Punkte an den Leader heranrücken.

Vardy (18.) gelingt das 1:0. In der 2. Hälfte ist Schiri Moss im Mittelpunkt: Wegen angeblicher Schwalbe kassiert Vardy Gelb-Rot (56.). West Ham gleicht durch einen umstrittenen Elfer aus (84.), ein Cresswell-Traumtor (86.) bringt die Hammers in Front, doch Ulloa (94.) nutzt ein Elfer-Geschenk zum 2:2.

Am Ende steht ein leistungsgerechtes 2:2 mit fahlem Beigeschmack. Peter Schmeichel, Vater von LCFC-Keeper Kasper, drückt es auf Twitter (siehe weiter unten) drastisch aus. Die "Foxes" bekommen es in den letzten Runden noch mit Swansea, ManUnited, Everton und Chelsea zu tun. West Ham bleibt Tabellensechster.

Liverpool hält indes seine Chancen auf einen internationalen Startplatz intakt. Firmino (41.) und Surridge (45+2.) stellen in Bournemouth die Weichen noch vor Seitenwechsel auf Sieg. King kann in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte nur mehr verkürzen.


LAOLA Meins

Premier League

Verpasse nie wieder eine News ZU Premier League!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare