Jamie Vardy erklärt Arsenal-Korb

Aufmacherbild Foto: © getty

Im Sommer wollte der FC Arsenal die fixe Ablösesumme (25,5 Mio. Euro) für Jamie Vardy bezahlen, der Stürmer entschied sich aber für einen Verbleib bei Meister Leicester City.

"Leicester ist schon eine ganze Weile auf dem Vormarsch und wird es weiterhin sein. Schauen Sie auf die Deals, die im Transferfenster gemacht wurden. Sie wollen, dass es so weitergeht", erklärt der 29-Jährige nun dem "Mirror".

"Und, wenn es so weitergeht, möchte ich ein Teil davon sein."

Herz und Kopf haben entschieden

"In meinem Berufsleben war es die härteste Entscheidung, die ich jemals treffen musste, auch wenn ich noch nicht so lange Profi gewesen bin. Es war hart, aber eigentlich war es eine einfache Entscheidung", blickt der Angreifer zurück.

"Ich hatte viel Zeit. Ich dachte buchstäblich über jede Kleinigkeit nach. Du denkst darüber nach, was passieren könnte und was nicht passieren könnte, wo du sein könntest und wo du nicht sein könntest. Jedes Mal, wenn ich über jede Kleinigkeit nachdachte, sagten mir Kopf und Herz: 'Du musst bleiben'."

"Wenn du nicht denkst, dass es richtig ist, kannst du es nicht tun."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare