Ibrahimovic: "Neider werden sich verschlucken"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der harten Kritik an Paul Pogba nach der Derby-Pleite gegen Manchester City stellt sich Zlatan Ibrahimovic vor seinen Teamkollegen.

"All diese neidischen Leute, die über ihn reden, werden sich an den Worten noch verschlucken, die sie über ihn gesagt haben", verteidigt der Schwede den 105-Millionen-Mann. "Er wird noch besser werden und uns alle hinter sich lassen."

Ibrahimovic sei für Pogba bei Manchester United eine Art Ziehvater.

"Meine Beziehung zu Paul lässt sich einfach zusammenfassen: Ich spreche, er hört zu. Paul ist ein Spieler mit großartigem Talent. Aber man muss realistisch bleiben. Die Leute haben Paul sehr unter Druck gesetzt. Sein Transfer hat einen unglaublichen Rummel ausgelöst", sagt der 34-Jährige. 

"Hat sich verhalten wie ein Kind"

"Ich kannte Paul vorher nicht, aber jetzt, wo ich es tue, kann ich Ihnen sagen, dass er unglaublich hart arbeitet. Er will sich wirklich immer weiter verbessern und hat eine Super-Einstellung. Aber man darf auch nicht vergessen, dass er noch sehr jung ist", gibt Ibrahimovic zu bedenken.

Nach dem Spiel gegen Manchester City musste Pogba in England harte Kritik aufgrund seiner schwachen Leistung einstecken. Ex-Teamspieler Jamie Carragher, mittlerweile TV-Experte, meinte etwa: "Die Leistung von Paul Pogba: Sie war total undiszipliniert. Er hat sich verhalten wie ein Kind auf dem Schulhof, er ist rumgelaufen, wo er wollte und hat gemacht, was er wollte. Es tat mir so leid für Marouane Fellaini: Der ganze freie Raum im Mittelfeld, und er wurde von Pogba total alleine gelassen."

Hier kannst du sehen, ob die Kritik an Pogba gerechtfertigt ist: Die Highlights vom Manchester-Derby im VIDEO:

LAOLA Meins

Manchester United

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester United!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare