Ibrahimovic: Lockruf aus Indien

Aufmacherbild Foto: © getty

Zlatan Ibrahimovic ist nach wie vor einer der begehrtesten Spieler der Welt.

Obwohl die aktuelle Saison noch jung ist, tauchen bereits Spekulationen auf, wo der schwedische Stürmerstar ab Sommer 2017 spielen könnte. Italiens Ex-Teamspieler Gianluca Zambrotta will den 35-Jährigen etwa nach Indien lotsen.

"Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um Ibra zu den Delhi Dynamos zu lotsen. Indien wird bald eine große Attraktion im Weltfußball sein", so der Trainer des Erstligisten im "Indian Express".

100-Millionen-Euro-Angebot abgelehnt

Ibrahimovics Vertrag bei Manchester United läuft nur über eine Saison und endet im Sommer nächsten Jahres. Sollte er nicht beim englischen Rekordmeister verlängern, könnte er dann wieder ablösefrei wechseln.


Zambrotta glaubt, dass der Deal klappen könnte: "Wenn man seine Beliebtheit in Indien betrachtet, kann ich mir vorstellen, dass Zlatan kommen und seine Karriere hier beenden wollen würde."

Tatsächlich stehen die Chancen aber wohl eher schlecht. Zuletzt wurde bekannt, dass der Exzentriker in der abgelaufenen Transferperiode ein Angebot über 100 Millionen Euro aus China ablehnte. Der sportliche Reiz der Premier League habe ihn mehr interessiert als die Mega-Summe.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare