West Ham zerstört ManUniteds CL-Träume

Aufmacherbild Foto: © getty
 

West Ham entscheidet das Nachtragsspiel der 35. Premier-League-Runde gegen Manchester United mit 3:2 für sich.

Die Londoner, für die es das letzte Heimspiel im seit 1904 genutzten Boleyn Ground Stadion ist, gehen in Minute 10 durch Sakho in Führung. Entgegen des Spielverlaufs gelingt Martial (51.) der Ausgleich, in Minute 72 bringt der Franzose United sogar in Führung. Doch nur vier Minuten später gleicht Antonio nach einem Payet-Freistoß per Kopf aus.

Für den Sieg sorgt Reid in Minute 80.

ManUtd muss auf Ausrutscher von City hoffen

Manchester United bleibt somit weiter zwei Punkte hinter dem Stadtrivalen auf Platz fünf, ein Unentschieden am letzten Spieltag gegen Swansea würde City aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz bereits reichen, um CL-Qualifikationsplatz vier abzusichern.

West Ham liegt nur einen weiteren Punkt zurück auf Platz sechs, eine nächstjährige Teilnahme am internationalen Geschäft wird immer wahrscheinlicher.

Am Mittwoch kommt es zu drei weiteren Nachtragsspielen, Norwich trifft auf Sebastian Prödls Watford, Sunderland könnte mit einem Sieg gegen Everton den Klassenerhalt fixieren und das Topspiel lautet Liverpool gegen Chelsea.

Am Sonntag um 16:00 Uhr finden dann zeitgleich die Spiele des 38. und letzten Spieltages statt.


LAOLA Meins

Manchester United

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester United!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Premier League

Verpasse nie wieder eine News ZU Premier League!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare