Guardiola soll sich mit ManCity einig sein

Aufmacherbild

Vorentscheidung im Tauziehen um Pep Guardiola!

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, soll der scheidende Trainer des FC Bayern München ab nächster Saison Coach bei Manchester City werden.

Der deutsche "kicker" beruft sich dabei auf "zuverlässige englische Quellen".

Auch auf der Insel ist zu lesen, dass es bereits eine Vereinbarung gibt. Laut "Sun" einigte sich der Katalane mit den Citizens auf einen Dreijahres-Vertrag, beginnend mit der Saison 2016/2017.

Chelsea und ManUnited geben nicht auf

Noch wurde das Engagement aber nicht vertraglich fixiert, weshalb sich Guardiola mögliche Türen zum FC Chelsea und Manchester United offen lässt. Mit beiden Klubs habe der 44-Jährige laut "Sun" in dieser Woche Kontakt gehabt, beide sollen auch ein konkretes Angebot vorbereiten.

Somit hätte er am Ende die Qual der Wahl, wiewohl Manchester United auch am kürzlich berurlaubten Chelsea-Coach Jose Mourinho dran sein soll.

Für einen Wechsel zu City sprechen zwei gute Bekannte Guardiolas beim Verein. Mit dem Vorstandsvorsitzenden Ferran Soriano und dem Sportdirektor Txiki Begiristain hatte er eine gemeinsame Zeit beim FC Barcelona.

LAOLA Meins

Manchester City

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester City!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare