Eriksen-Doppelpack bei Kirchhoff-Albtraum

Aufmacherbild Foto: © getty

Der 4:1-Sieg von Tottenham gegen Sunderland hat auf beiden Seiten je einen Hauptprotagonisten.

Christian Eriksen hat mit einem Doppelpack (42., 67.) den Löwenanteil am Sieg der "Spurs". Auf Seiten von Sunderland steht der von den Bayern verpflichtete Jan Kirchhoff bei seinem Debüt im Fokus: Der Neuzugang wird in der 59. Minute eingewechselt, fälscht den Eriksen-Schuss aus 25 Metern unhaltbar zum 1:3 ab. Zudem verursacht er einen unnötigen Elfer, den Harry Kane zum Endstand verwandelt.

Van Aanholt brachte die "Black Cats" in Führung (40.).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare