Temporeiches Remis zwischen Leicester und Arsenal

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In einem rassigen Spiel trennen sich Meister Leicester und Arsenal mit 0:0.

Während die Londoner über weite Strecken mehr Ballbesitz haben, werden die Foxes, bei denen Christian Fuchs durchspielt, immer wieder im Konter gefährlich.

In der Schlussphase haben die Gunners Glück. Zunächst wird Musa im Strafraum von Bellerin zu Fall gebracht, Referee Clattenburg gibt aber keinen Elfer.

Wenig später scheitert Mahrez aus guter Position an Cech. Somit holen beide Teams ihren ersten Punkt der Saison.

Bitter endet das Spiel für Leicester-Neuzugang Nampalys Mendy, er bleibt nach 49 Minuten bei einem Sprint im Rasen hängen und verdreht sich den Fuß.

Er muss mit Verdacht auf eine schwere Verletzung ausgewechselt werden.

NEU - Schau dir bei LAOLA1 ab sofort alle Highlights der Premier League an!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare