Bombe im Old Trafford: Viel Lärm um Nichts

Aufmacherbild Foto: © getty

Die Spekulationen nach dem Bomben-Alarm im Old Trafford waren groß, es wurde sogar von einem möglichen Terror-Anschlag ausgegangen.

Nun stellt sich jedoch heraus, dass alles nur ein Fehler war. Wie "Sportsmail" berichtet, handelte es sich beim vermeintlichen Sprengkörper um eine Attrappe. Diese wurde bei einer Übung wenige Tage vor dem letzten Premier-League-Spieltag schlicht vergessen.

Die Polizei führte eine kontrollierte Sprengung durch. Laut Exekutive sah die Attrappe "sehr echt" aus.

Nachtrag-Termin steht

Das Premier-League-Duell zwischen Manchester United und Bournemouth musste aufgrund der vermeintlichen Bombe abgesagt werden. Zuvor hatten das Publikum und die Spieler aus dem Stadion evakuiert werden müsen.

Inzwischen steht bereits fest, wann die Partie nachgetragen wird: Am Dienstag (17.5.) kommt es um 21 Uhr zum finalen Premier-League-Spiel der Saison.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare