Tottenham, Arsenal und ManCity patzen

Aufmacherbild Foto: © getty

Arsenal und Tottenham können Leicesters Patzer am 28. Spieltag der Premier League nicht nutzen.

Die "Gunners" unterliegen Swansea mit 1:2. Nach Campbells Führung (15.) drehen Routledge (32.) und Williams (74.) die Partie. Die "Spurs" verlieren bei West Ham mit 0:1, Antonio (7.) erzielt das Goldtor. Kevin Wimmer spielt bis zur 77. Minute und sieht Gelb.

Marko Arnautovic spielt bei Stoke Citys 1:0-Sieg gegen Newcastle durch. Shaqiri (80.) schießt die "Potters" zum Erfolg.

Liverpool feiert einen klaren 3:0-Sieg gegen Manchester City. Lallana (34.), Milner (41.) und Firmino (57.) treffen für die Truppe von Trainer Jürgen Klopp.

Manchester United setzt sich gegen Watford (Prödl spielt durch) mit 1:0 durch. Mata (83.) schießt die "Red Devils" mit einem Freistoß-Treffer ins Glück.

In der Tabelle liegt Leicester damit weiterhin drei Punkte vor Tottenham und sechs vor Arsenal an der Spitze. Liverpool und Stoke bleiben an den internationalen Startplätzen dran.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare