Arnautovic schießt Stoke zum Sieg

Aufmacherbild

Marko Arnautovic schießt Stoke in der 19. Runde zum 4:3-Sieg bei Everton.

Der 26-Jährige verwandelt in der Nachspielzeit einen Elfer (91.), nachdem Stones ihn im Strafraum foult. Das erste Tor von Shaqiri, der doppelt trifft (16., 45.), legt er mit einem schönen Pass auf. Dazu liefert er jene Flanke, die Joselu nach Howard-Abwehr zum 3:3 (79.) verwandelt.

Sebastian Prödl gibt bei Watfords 1:2 gegen Tottenham sein Comeback nach Verletzungpause. Er wird in der 60. Minute eingewechselt.

Für Prödl ist es der erste Pflichtspieleinsatz seit dem ÖFB-Länderspiel gegen die Schweiz, als er kurz nach Spielbeginn mit einer Wadenverletzung ausschied. Sein Klub kassiert die erste Niederlage nach fünf Spielen.

Arnautovic in Top-Form

Prödls ehemaliger Bremen-Teamkollege Arnautovic zeigt sich im Goodison Park wie schon am Boxing Day gegen Manchester United ausgezeichnet aufgelegt. Das Elfer-Tor, bei dem der ÖFB-Legionär ausrutscht, ist sein siebenter Treffer in der aktuellen Spielzeit. In seinen beiden bisherigen Saisonen für Stoke erzielte er insgesamt nur fünf Tore.

Davor bringt Arnautovic-Teamkollege Shaqiri die "Potters" zwei Mal in Führung. Everton-Torjäger Lukaku (22.,64.) sowie Deulofeu (71.) drehen  das Spiel zwischenzeitlich, ehe Joselu und Arnautovic die Partie entscheiden.

Stoke rückt in der Tabelle auf Rang acht vor. In der Torschützenliste rangiert Arnautovic auf Platz sieben.

Nächste Pleite für Aston Villa

Unterdessen kassiert Schlusslicht Aston Villa mit einem 0:2 bei Norwich die nächste Pleite. West Brom schlägt Newcastle 1:0.

Der Überraschungs-Fünfte Crystal Place trennt sich von Swansea 0:0.

Wie viele Liga-Tore schießt Arnautovic in dieser Saison?


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare