Arnautovic lehnt Vertrags-Verlängerung ab

Aufmacherbild

Die Zukunft von Marko Arnautovic bei Stoke City scheint offen zu sein. Laut englischen Medien-Berichten lehnte der ÖFB-Teamspieler eine Verlängerung seines bis Sommer 2017 laufenden Vertrags ab.

Er wolle der bestbezahlte Spieler in den Reihen des englischen Erstligisten sein, so die angebliche Begründung des 26-Jährigen. Stokes derzeitiger Bestverdiener ist Neuzugang Xherdan Shaqiri mit einem Salär 70.000 Pfund (95.000 Euro) pro Woche.

Zuletzt wurde Arnautovic mit Paris SG in Verbindung gebracht. 

Bei den Franzosen könnte er auf Goalgetter Zlatan Ibrahimovic, mit dem er immer wieder verglichen wird, treffen bzw. bei einem möglichen Abgang des schwedischen Superstars in dessen Fußstapfen treten.

Stoke will Arnautovic halten

Stoke-Manager Mark Hughes will aber auf jeden Fall versuchen, Arnautovic zu halten: "Marko ist einer jener Spieler, mit denen wir auch in Zukunft zusammenarbeiten wollen. So etwas dauert allerdings seine Zeit. Wir wollen aber auf jeden Fall unsere guten Spieler halten."

Gemeinsam mit Shaqiri und Bojan Krkic formte Arnautovic bei Stoke in der bisherigen Saison eine der gefährlichsten Offensiv-Abteilungen der Premier League. Mit sieben Treffern ist der Österreicher der torgefährlichste Spieler seiner Mannschaft. Zudem glänzte er mit zahlreichen herausragenden Assists.

Im nächsten Monat wollen sich die Stoke-Verantwortlichen noch einmal mit dem ÖFB-Teamstürmer zusammensetzen.

LAOLA Meins

Marko Arnautovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Marko Arnautovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare