ManCity im Finale - Drama um De Bruyne

Aufmacherbild Foto: © getty

Dank eines 3:1-Heimsieges gegen den FC Everton (Hinspiel 1:2) steht Manchester City im Finale des League Cups.

Ross Barkley trifft zur frühen Führung (18.) der Gäste, den Citizens gelingt durch Fernandinho der Ausgleich (24.).

Nach der Pause geigt Kevin de Bruyne auf. Sterling bringt den Ball, der schon im Toraus ist, zur Mitte und der 24-Jährige trifft (70.), wenig später legt der Belgier das 3:1 durch Kun Aguero auf.

Bitter: In Minute 90 verdreht sich De Bruyne das Knie und muss verletzt raus.

Im Endspiel trifft ManCity am 28. Februar auf den FC Liverpool.

LAOLA Meins

Manchester City

Verpasse nie wieder eine News ZU Manchester City!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare