Effiziente Bayern schlagen mutige Dortmunder

Aufmacherbild Foto: © getty

Der FC Bayern München sichert sich mit einem 2:0-"Auswärtssieg" im Dortmunder Signal-Iduna-Park den DFL-Supercup.

In einer umkämpften Partie dauert es bis zur 58. Minute, ehe Vidal nach Vorlage von Lewandowski die Bayern in Führung bringt. Bis dahin treten Tuchels Dortmunder überzeugender auf und stellen die Bayern ein ums andere Mal vor Probleme.

Thomas Müller erzielt in Minute 79 nach einer Ecke den Endstand.

Neo-Trainer Carlo Ancelotti kann damit im ersten Spiel den ersten Titel feiern.

Tätlichkeit von Ribery sorgt für Aufregung

David Alaba spielt als Linksverteidiger durch. Der BVB dominiert die erste Hälfte. Gleich dreimal bietet sich durch Shinji Kagawa (6.), und Pierre-Emerick Aubameyang (7./11.) die Chance zur Führung.

Nach der Pause bekommen die Bayern die Partie immer besser unter Kontrolle und feierten zwei Wochen vor dem Liga-Auftakt einen Prestigeerfolg.

Größter Aufreger der Partie ist eine Tätlichkeit von Ribery gegen den erst 18-jährigen Passlack:


LAOLA Meins

FC Bayern München

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Bayern München!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Borussia Dortmund

Verpasse nie wieder eine News ZU Borussia Dortmund!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare