4 Minuten im Mai - Schalkes Meister-Drama

Aufmacherbild Foto: © getty
 

4 Minuten lang war der FC Schalke 04 am 19. Mai 2001 Deutscher Meister.

Der Jubel im Gelsenkirchener Parkstadion war grenzenlos. Das Spiel gegen Unterhaching war längst vorbei, es brachen alle Dämme. 

Doch dann traf Patrik Andersson für den FC Bayern in Hamburg. Der Schalker Meistertraum platzte mitten im Freudentaumel.

Es war das dramatischste Saisonfinale der Bundesliga-Geschichte.

04 Minuten im Mai 2001 from e139l-b211212s on Vimeo.


4 Minuten lang war Schalke 04 am 19. Mai 2001 Deutscher Meister. Bilder eines Nachmittags:

Bild 1 von 15 | © getty

Zunächst der Jubel. Der Titel schien klar.

Bild 2 von 15 | © getty

Im Parkstadion brachen die Dämme.

Bild 3 von 15 | © getty

Dann die Erkenntnis. Die Bayern haben es doch geschafft.

Bild 4 von 15 | © getty
Bild 5 von 15 | © getty
Bild 6 von 15 | © getty
Bild 7 von 15 | © getty
Bild 8 von 15 | © getty
Bild 9 von 15 | © getty
Bild 10 von 15 | © getty
Bild 11 von 15 | © getty
Bild 12 von 15 | © getty
Bild 13 von 15 | © getty
Bild 14 von 15 | © getty
Bild 15 von 15 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare