Sunjic erlöst den VfB Stuttgart

Aufmacherbild
 

Stuttgart kommt im DFB-Pokal-Achtelfinale mit einem blauen Auge davon und setzt sich glücklich gegen Braunschweig durch.

Schon früh bringt Baffo die Eintracht in Front (6), Niedermeier (21.) kann ausgleichen, mehr passiert in der regulären Spielzeit nicht. 

In der Verlängerung legt der VfB durch Werner (99.) vor, ehe Ademi (110.) Braunschweig zurückbringt und wenig später im Strafraum zu Fall gebracht wird. Ein Elferpfiff bleibt aber aus und so köpft Sunjic (118.) die Stuttgarter zum 3:2-Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare