Hertha zieht ins Pokal-Halbfinale ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Erstmals seit 35 Jahren zieht Hertha BSC ins Halbfinale des DFB-Pokals ein.

Die Berliner setzen sich beim Zweitligisten Heidenheim 3:2 durch. Zum entscheidenden Mann wird Ibisevic, der jeweils nach Weiser-Vorlage einen Doppelpack (14., 21.) schnürt. Den dritten Treffer fixiert Haraguchi (58.). Heidenheim geht zwar durch Feick (10.) in Führung, am Ende gelingt Schnatterer per Elfer (82.) aber nur noch das Anschlusstor.

Nach Bremen und Dortmund ist Hertha der dritte Verein in der Vorschlussrunde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare